Werbepakete
Login

Nordschwarzwald 2 Markgräflerland_Schwarzwald_Caste_lberg_Herbststimmung

Autofahren kann so erholsam sein!

Nur keine Eile auf den Traumstraßen unserer Region!

Reisen – nicht, um anzukommen, sondern um ganz entspannt von einem Höhepunkt zum nächsten zu fahren. Das ist ein unvergessliches Erlebnis auf jeder der schönsten Ferienstraßen in unserer Umgebung.

SCHWARZWALDHOCHSTRASSE


Mehr Schwarzwald geht nicht. Deutschlands älteste und berühmteste Panoramastraße ist ein Muss für jeden Schwarzwaldbesucher. Sie verläuft zwischen Baden-Baden und Freudenstadt in einer Höhe von 600 und 1000 Metern. Obwohl bereits 1930 eingeweiht, hat sie bis heute nichts von ihrem Charme verloren. Die traumhaft schönen Blicke in den Schwarzwald, die Rheinebene und bis zu den Vogesen sind immer noch dieselben wie anno dazumal.

Kontakt & Infos:www.schwarzwaldhochstrasse.de


NÖRDLICHER SCHWARZWALD


Der nördliche Teil des Schwarzwalds liegt zwischen Karlsruhe im Norden, Freudenstadt im Süden, Stuttgart im Osten und der französischen Grenze im Westen. Landschaftlich ist die Region gekennzeichnet durch ihre Hügel und Berge, ausgedehnte Nadelwälder, schmale Bäche und weite Wiesen. Wildromantisch ist zum Beispiel die Strecke, die von Baden-Baden über Gernsbach nach Freudenstadt führt. Sie verläuft in den Tälern der Murg und Kinzig und berührt viele idyllische, kleine Orte.

Kontakt & Infos:www.mein-schwarzwald.de


ORTENAU


Typisch für die Ortenau sind malerische Orte wie Oberkirch im Norden, Gengenbach im Westen, Bad Peterstal im Osten und Zell am Harmersbach im Süden. Landschaftlich ist diese Region geprägt durch das weitläufige Rheintal, sonnenbeschienene Weinberge und tief eingeschnittene Täler, darunter die Flusstäler der Schutter, Kinzig, Rench und Acher, Nebenflüsse des Rheins. Man fährt durch zauberhafte, alte Winzerdörfer wie Durbach, die sich an die Hügel und Täler der Vorgebirgszone schmiegen.

Kontakt & Infos:www.ortenaukreis.de


KAISERSTUHL


Mit dem Auto kann man rund um die sonnenreichste Region Deutschlands herumfahren. Besonders eindrucksvoll ist eine Fahrt über die Kaiserstuhl-Weinhöhenstraßen, vor allem zwischen Kiechlinsbergen und Oberbergen mit den großzügigen Wanderparkplätzen. Auf ihnen kann man den Wagen abstellen, um in die Reblandschaft zu wandern. Oder in die Höhenwälder mit ihren herrlichen Ausblicken auf den nahen Schwarzwald, die im Westen bläulich schimmernden Vogesen, über den Breisgau, das Markgräflerland und das Elsaß hinweg.

Kontakt & Infos:www.naturgarten-kaiserstuhl.de

 

Text: Veruschka Rechel für www.ilovebadenbaden.de

Fotos: Landratsamt Ortenaukreis; Schwarzwald Tourismus GmbH

Schwarzwaldhochstraße
Schwarzwaldhochstraße 1 ADAC_Deutschland_Klassik
Nördlicher Schwarzwald, Markgräflerland
Nordschwarzwald 1 Markgräflerland_Schwarzwald_Blick_auf_Oelbergkapelle
Ortenau, Weingut Schloss Ortenberg
Ortenau Weingut_Schloss_Ortenberg_LRA
Kaiserstuhl, Weinberge bei Oberrotweil
Kaiserstuhl 3_Weinberge_Oberrotweil
Nach                  oben
Google+